Anzeige

Analyse
Youtube: Positive Inhalte sind gefragter denn je

Wie eine Analyse des Digitalstudios The Soul Publishing zeigt, liegen insbesondere Life-Hack-Videos während der Krise im Trend. Diese Entwicklung sollten vor allem Anzeigenkunden und Kreative für sich nutzen.

Text: W&V Redaktion

13. August 2020

Die Nachfrage nach positiven Inhalten im Netz ist während des Lockdowns gestiegen.
Anzeige

"Think positive" gilt auch für das Online-Suchverhalten: Dass während der Krise die Nachfrage nach heiteren und unterhaltsamen Inhalten im Netz gestiegen ist, zeigt eine Youtube-Analyse des Digitalstudios The Soul Publishing.

Einer der beliebtesten Kanäle des Unternehmens ist beispielsweise Brightside, der vor allem Alltagstipps liefert. Das Format hat seit März eine Zunahme der Abonnenten um 75 Prozent erlangt. Und auch die Kreativideen auf dem Youtube-Kanal "5-Minute-Crafts" boomten im Mai. Diesen Trend untermauert mit einem Wachstum von 66 Prozent außerdem der deutschsprachige Kanal "Schlauschleim Sam", der Bastel-Tipps für Kinder bietet.

Youtube macht gute Laune

Eine Anfang des Jahres von Channel Factory durchgeführte Untersuchung gab Hinweise darauf, warum positive Inhalte während des Lockdown immer beliebter wurden: 80 Prozent der Nutzer besuchten Youtube, um ihre Stimmung zu verbessern, während sie zu Hause bleiben mussten. Dabei waren 69 Prozent der Befragten der Meinung, dass YouTube mehr aufbauende und positive Inhalte bietet als andere soziale Medien.

"Man kann recht leicht zu dem Schluss kommen, dass positive Inhalte nur einen vorübergehenden Boom erleben, weil die Menschen nach Ablenkung suchen, solange sie zu Hause festsitzen. Wir sehen jedoch keine Anzeichen dafür, dass sich dieser Trend ändert, sobald Beschränkungen gelockert werden. Im Gegenteil weisen die ersten Daten darauf hin, dass er sich sogar weiter verstärkt. Unsere Abonnenten-Zahlen sind weiterhin steigend", sagt Victor Potrel, Vice President für Plattformpartnerschaften bei The Soul Publishing.

"Für Anzeigenkunden und Kreative ein wichtiges Zeichen"

Die Youtube-Zahlen des Digitalstudios zeigen weiterhin, dass der firmeneigene Kanal 123 GO!, der Videos mit Life Hacks, Herausforderungen und Schönheitstipps produziert, zwischen dem 1. und 10. Juni 2020 einen Anstieg der Abonnenten um 30 Prozent verzeichnen konnte. Und dieses Phänomen beschränkt sich nicht nur auf Youtube: Bei Pinterest verzeichneten die 5-Minute-Crafts von The Soul Publishing seit Anfang Juni eine deutliche Suchspitze. Elf Millionen Ansichten standen am Ende des Monats unter dem Strich, ein Anstieg um 233 Prozent im Vergleich zum vorherigen Zeitraum. 

"Auch wenn die Beschränkungen in einigen Ländern gelockert wurden oder werden, zeigen diese Zahlen, dass die Zuschauer speziell nach positiven Inhalten suchen", sagt Potrel. "Das ist für Anzeigenkunden und Kreative ein wichtiges Zeichen: Die Zuschauer sehen in Videounterhaltung eine Möglichkeit, emotionalen Ausgleich zu finden und ihre Stimmung zu heben. Werbetreibende sind damit gut beraten, ihre Aktivitäten in sozialen Kanälen zu stärken."


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige