Anzeige

Das ist W&V Data
Informationen aus dem Markt und für den Markt

W&V Data bietet die Möglichkeit, interaktiv zu recherchieren und passgenau Informationen zusammenzustellen. Denn Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts.

Text: Anonymous User

21. Januar 2020

Anzeige

Bis heute wird Henry Ford zitiert, wenn es darum geht zu verdeutlichen, wie komplex die Materie ist. Der Ford-Gründer und Pionier der Fließbandfertigung soll einst gesagt haben: „Die Hälfte der Ausgaben für Werbung ist immer rausgeworfen. Man weiß aber nicht, welche Hälfte.“ Ein hübsches Bonmot, das angesichts der Digitalisierung aber drastisch an Wahrheitsgehalt eingebüßt hat. Denn Werbung ist heute in vielen Kanälen messbar und der Konsument kein unbekanntes Wesen mehr, das man verführen müsste. Stattdessen gibt es eine schier ­unermessliche Menge an Daten und Zahlen zum Verbraucherverhalten, den einzelnen Märkten, ihren Akteuren und Produkten.

Auch im Web. Nur sind es selten genau die Daten, die man braucht, um sich beispielsweise über den Spielwarenmarkt in Deutschland schlau zu machen. Um herauszufinden, wer die wichtigsten Player sind. Wie viel Geld sie in die werbliche Kommunikation investieren. Welche Produkte dabei im Vordergrund stehen. Und welche Medienkanäle präferiert werden. Im Web finden sich zwar bisweilen Tabellen und Grafiken, doch selten sind sie aktuell oder lassen gar einen Zeitvergleich zu. Zudem ist keineswegs gewährleistet, dass die Angaben korrekt sind. Ein zeitraubendes Suchspiel also, dessen Resultate niemanden zufriedenstellen können.

Valide Daten von Nielsen

Genau hier setzt W&V Data an. Das Tool bietet einen unkomplizierten Zugang zu Marktdaten, die für die Zielgruppe der ­Kontakter-/W&V-Leser relevant sind. Dabei wird auf eigene wie externe Datenquellen zurückgegriffen und die Informationen werden in ­einer optisch ansprechenden und einfach zu handhabenden Weise bereitgestellt. Ein wichtiger Kooperationspartner von W&V Data ist hier Nielsen. Das globale Mess- und Datenanalyse-­Unternehmen liefert die umfassendste und verlässlichste Sicht auf Verbraucher und Märkte weltweit, die auf dem Markt verfügbar ist. Und stellt sie den Abonnenten von W&V Data zur Verfügung. Sie haben dadurch beispielsweise Zugriff auf das Werbeverhalten der 30  größten Branchen mit den jeweils Top-20-Produkten. Ein ­gewaltiger Datenpool, der etwa zwei Drittel des gesamten Werbemarkts abdeckt. Oder können sich ansehen, wie Top-Spender ihr Werbeverhalten ändern. Aufschlussreich zudem, wer die Top-Spender in den jeweiligen Wochen waren und welchen Mediasplit sie präferierten. Nur eine Auswahl von Themen, zu denen W&V Data die entsprechenden Dashboards zeigt.

Ansprechende Dashboards

Völlig neue Möglichkeiten bieten auch die Branchenrankings auf den W&V-Data-Seiten. Sie können nunmehr nach diversen Parametern selektiert werden. Ein Angebot, das es bislang nicht gab und das nicht nur dann Orientierung bringt, wenn das Wettbewerbsumfeld kontrolliert werden soll. Auch Werbungtreibende, die ­auf der Suche nach einer geeigneten Agentur sind, finden hier wertvolle Informationen. Zum Beispiel, welche Agenturen in ­den vergangenen drei Jahren kreativ die Nase vorne hatten und bei welchen Wettbewerben sie besonders erfolgreich waren.

Doch was helfen Daten, wenn sie nicht anschaulich präsentiert ­werden? Wenn komplexe Abfragemechanismen den Umgang mit Datenbanken verleiden? W&V Data hat daher mit Datalion eine Kooperation vereinbart. Das Unternehmen aus München liefert Dashboard-Software für Business-Intelligence, Data-Science, Big-Data-Analysen, Marktforschung und IoT. Und hat seine Software auf die Belange von W&V Data perfekt angepasst. Für den Anwender heißt das, dass er ohne große Vorbereitung sofort mit dem Tool arbeiten und sich seine Ergebnisse optisch ansprechend anzeigen lassen und teils auch beispielsweise für Präsentationen ausdrucken kann.

Laufende Aktualisierungen

Alle Dashboards werden aktualisiert sobald neue Daten für die einzelnen Bereiche vorliegen: 
- Für die von Nielsen monatlich erfassten Werbespendings bedeutet das frühestens am 18. des Folgemonats.
- Die Top-Motive werden wöchentlich aktualisiert und stehen jeweils am Montag der übernächsten Kalenderwoche zur Verfügung.
- Für das Kreativranking und die Medaillenübersicht werden die Ergebnisse der berücksichtigten Awards jeweils zeitnah nach Bekanntgabe eingepflegt.
- Umsatzrankings und Unternehmenszahlen werden jährlich nach Abschluss der Erhebung aktualisiert. 

In Einzelfällen sind geringfügige Verschiebungen möglich.

Anzeige