Anzeige

Fußball-Magazin
11 Freunde: Früher war mehr Schnauzbart in den Stadien

Zumindest Geisterspiele sind jetzt erlaubt. Passend zum 20-jährigen Jubiläum des 11 Freunde-Magazins. Wie aus einem Fanzine eine Zeitschrift mit 100 000 Auflage wurde, erklärt Chefredakteur Philipp Köster.

Text: W&V Redaktion

20. Mai 2020

Exnationalspieler Per Mertesacker
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.

Anzeige