Anzeige

Personal Branding
Agenturchefs sollten wieder Gesicht zeigen

Denn Personal Branding wirkt auch bei Werbern, sagt der Experte Benjamin Schulz. In seinem Gastbeitrag für W&V gibt er sieben Tipps, wie man am besten aus der anonymen Komfortzone herauskommt.

Text: W&V Redaktion

9. März 2020

Benjamin Schulz ist selbst eine Marke.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige