Anzeige

Energiewende
Angela-Merkel-Lookalike wirbt für Ökostrom

Gemeinsam mit TryNoAgency wirbt das Energieunternehmen Tibber mit einem Deep Fake von Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Energiewende und will Haushalten Ökostrom zum Einkaufspreis anbieten.

Text: W&V Redaktion

17. Mai 2021

Parodistin Antonia von Romatowski in ihrer Rolle als Angela Merkel (links) – und mit dem Gesicht der Kanzlerin dank Deep-Fake-Technologie (rechts).
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.

Anzeige