Anzeige

Start-up aus London
Die Expansionspläne des Online-Möbel-Labels Made.com

Der Online-Möbelmarkt boomt in Deutschland. Das Start-up Made.com will ein größeres Stück vom Kuchen und eröffnet Showrooms in Hamburg und München.

Text: W&V Redaktion

7. März 2019

Made.com hat keine Läden, sondern Showrooms. Bestellt wird via Touchscreen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.

Anzeige