Anzeige

Kommentar
Grey schafft sich ab

Seit Jahren steckt die Agentur aus Düsseldorf in der Krise. Ob die neue Führung um CEO Jan-Philipp Jahn das ändern kann, ist mehr als fraglich. Zu groß sind die Herausforderungen für Grey.

Text: W&V Redaktion

29. März 2019

Am Platz der Ideen wohnt jetzt auch die Hirschen-Gruppe, ein Partner für die Zukunft?
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige