Anzeige

Podcast-Zahlen in den USA
Interesse ja, Werbung nein: So sieht der US-Audiomarkt aus

In den USA ist das Interesse an Podcasts hoch. Doch die Zahl der Unternehmen, die noch nie in Audio-Werbung investiert hat, ist nach wie vor groß. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie von WARC und iHeartMedia.

Text: W&V Redaktion

23. September 2021

Das Interesse an Audio ist auch in den USA extrem hoch. Zumindest von Seiten der Konsument:innen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige