Anzeige

Wachstumsstrategie
Matratzen-Start-Up Emma: AI wird zum Markenkern

Nach einem Wachstum von über 100 Prozent im vergangenen Jahr will das Matratzen-Start-Up Emma auch im Jahr 2021 deutlich weiter wachsen. Eine smarte Matratze soll dem Unternehmen dabei helfen.

Text: W&V Redaktion

21. Januar 2021

Eine dank Artificial Intelligence mitdenkende und reagierende Matratze soll das Startup Emma noch stärker pushen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige