Anzeige

Netflix-Serie
Porträt: Die Agentur hinter dem "Billion Dollar Code"

Die Netflix-Serie "The Billion Dollar Code" zeigt, wie Google vor 20 Jahren von einer Berliner Agentur abgekupfert hat. Das reale Vorbild für die Serie ist Art+Com, eine Agentur mit sehr viel Pioniergeist. Damals wie heute.

Text: W&V Redaktion

13. Oktober 2021

Das Art+Com-Quartett Axel Schmidt, Joachim Sauter, Gerd Grüneis, Pavel Mayer (v.l., im Jahr 1994) hat Terravision entwickelt. Rechts im Bild Andreas Bläse von der Deutschen Telekom.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige