Anzeige

Interview bei Serviceplan
"Soziale Medien treiben die Gesellschaft in den Extremismus"

Geht es nach den Initiatoren der "Alliance4Europe" ist die Europawahl am 26. Mai eine Schicksalswahl. W&V hat mit der Gründerin Sonja Stuchtey und den Kampagnenmachern bei Serviceplan gesprochen.

Text: W&V Redaktion

22. Mai 2019

v.l. Serviceplan-Geschäftsführer Ronald Focken, Sonja Stuchtey und Till Hohmann, einer der Kreativchefs bei Serviceplan Campaign.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige