Anzeige

Kreation des Tages
The Korean Job oder 336 Stunden im Hotel

Im Frühjahr flog Simon Puschmann nach Seoul. Und musste zwei Wochen in strenge Quarantäne. Für den bekannten Auto-Fotografen ein Experiment. Zwei Bilderserien und einen Dokumentarfilm brachte er mit.

Text: W&V Redaktion

3. November 2021

Nicht nur den Blick aus dem Fenster, auch das tägliche Essen wurde fotografiert.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige