Anzeige

Privatsender
TV-Sender zeigen Haltung – und polieren ihr Image

In diesem besonderen Jahr haben Privatsender wie ­ProSieben eine ganze Reihe gesellschaftlich relevanter Themen hochwertig aufbereitet. Das kostet enorm, zahlt aber kräftig auf die Marke ein.

Text: W&V Redaktion

10. Februar 2021

Thilo Mischke aus Uncovered: Der Fernseh­­re­porter hat mit dem ProSieben-Spezial "Rechts. Deutsch. Radikal" einen viel beachteten Zwei- Stunden-Film zur Ausbreitung rechts­nationaler Einflüsse abge­liefert. Mischke führte dazu über anderthalb Jahre hinweg Gespräche mit Anhängern und Mitgliedern rechter Bewegungen. ProSieben ließ ihm dafür freie Hand.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.

Anzeige