Anzeige

Customer Experience
User Generated Content füllt den Warenkorb

Wie schafft man bei geschlossenen Geschäften ein emotionales Einkaufserlebnis? Mit User Generated Content im Webshop - wie es Nivea oder Paul Hewitt tun, sagt Gastautor Benedict Stöhr von squarelovin.

Text: W&V Redaktion

20. Januar 2021

Unter anderem Paul Hewitt nutzt User Generated Content, um das persönliche Erlebnis zu steigern.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige