Anzeige

Diversität
Vielfalt ist wichtig für das Employer-Branding

Während so mancher noch Scherze über das sogenannte dritte Geschlecht reißt, merken Arbeitgeber deutlich: Themen wie Gleichberechtigung, Gender und gelebte Werte sind wichtig für das Employer-Branding.

Text: W&V Redaktion

21. Februar 2020

Vielfalt bringt's. Für viele Bewerber ist die Unternehmenskultur oft entscheidender als das Gehalt. Und die Kultur wird stark von Themen wie Gleichberechtigung und Diversität beeinflusst.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Raoul Fischer

Raoul Fischer ist Autor und Korrespondent der W&V in Frankfurt am Main. Der Fachjournalist beobachtet die Entwicklungen im digitalen Markt und schreibt für W&V auch Beiträge zum Thema Employer Branding.

Anzeige