Anzeige

Virtual Reality
Warum Autohäuser VR nur zögerlich einsetzen

Digitale Produktpräsentationen gelten als innovativ – vor allem in der Automobilbranche. Dennoch zögert mancher Hersteller, Virtual Reality in den Autohäusern einzusetzen. Die Gründe: teuer, noch nicht ausgereift und kaum Mehrwert.

Text: W&V Redaktion

2. Dezember 2019

Besonders für Autohersteller sind VR-Lösungen interessant. Wirklich ausgereift sind die Cases aber noch nicht.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige