Anzeige

Podcast-Kolumne
Warum Corporate Podcasts Emotionen brauchen

Die meisten Corporate Podcast Formate sind für die Tonne, findet W&V-Kolumnist Stephan Schreyer und plädiert für mehr Mut zur Emotion. Denn nur so kann die nötige Nähe auf Corporate-Ebene erzeugt werden.

Text: W&V Redaktion

29. September 2020

Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Stephan Schreyer

Stephan Schreyer berät Unternehmen zum Thema Audio & Podcast. Für den Audioapostel sind Strategie und Konzept das Maß aller Dinge.

Anzeige