Anzeige

Top 5 Club
Warum es auch 2030 noch Awards geben wird

Kreative messen sich eben gern, in der Luft, auf Land, erst recht zur See. Da sitzen alle in einem Boot - jedenfalls im Top 5 Club auf der Alten Utting. Aber halt: Eva Reitenbach von Oddity sieht das alles ganz anders.

Text: W&V Redaktion

20. März 2020

Eva Reitenbach (l.) ist kein Fan von Awards und Kreativpreisen. Ihren Lohn kriegt sie von den Kunden.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige