Anzeige

W&V Data
Werbemarkt-Analyse: Vorboten der Normalität

Im Juni liegen die Werbebudgets nur noch elf Prozent im Rückstand gegenüber dem Vorjahr. Das gibt Hoffnung, dass sich der Werbemarkt in der zweiten Jahreshälfte wieder auf Vorjahresniveau einpendelt.

Text: W&V Redaktion

18. August 2020

Einige Branchen liegen trotz Corona von den Werbespendings her schon über dem Vorjahresniveau, wie die W&V Data-Analyse zeigt.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Christiane Treckmann

Als Redaktionsleiterin von W&V verantwortet Christiane Treckmann vor allem die Themenumfelder in der Printausgabe von W&V, die W&V Reports sowie diverse Sonderprodukte. Ihr Motto: Nutzwert statt Buzzword-Bingo. Zum Verlag W&V kam Christiane 2001, damals wahrscheinlich noch mit Klapphandy. Seitdem verfolgt sie vor allem, wie Medien und Mediennutzung die Gesellschaft verändern.

Anzeige