Anzeige

Heimat-Chefs im Interview
"Wir sind eine Agentur, die zuallererst strategisch denkt"

Seit Juni steht das Team, das Heimat in die Zukunft führen soll. Im W&V-Interview sprechen Maik Richter, Matthias Storath, Kyra von Mutius und Tim Holtkötter erstmals gemeinsam über ihre Pläne.

Text: W&V Redaktion

6. Oktober 2020

Führen in Zukunft die Geschäfte der Berliner Agentur: Matthias Storath (v.l.), Kyra von Mutius, Tim Holtkötter, Maik Richter
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige