Anzeige

Kulturwirtschaft
Zukunftskonzept Pop-up: Wenn Kreative keinen Platz mehr haben

Die Münchner Kreativbranche ist die wirtschaftsstärkste in Deutschland. Das deckt sich allerdings nicht mit der (Eigen-)Wahrnehmung, und das birgt Probleme: Innerstädtischer Arbeitsraum für Kreative ist rar. Ein Lösungsansatz: die Zwischennutzung.

Text: W&V Redaktion

18. März 2019

Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige