Anzeige

Produktlaunch
Gustavo Gusto auf den Spuren von Ben & Jerry's?

Neuer Packaging-Stil, ein lustiges Video und zwei Sorten Eis in einem Becher: Das neue "Doppel-Lecker" aus Geretsried ist irgendwie anders als das bisherige Sortiment.

Text: W&V Redaktion

4. August 2022

Gustavo Gustos neue verrückte Eissorte.
Anzeige

Genau zwei Jahre ist es her, dass das als Pizzamarke gestartete Unternehmen sein Produktportfolio um Eis erweiterte. Seit dem wird dieses auch ordentlich gepusht, wie etwa zuletzt mit dem Marketing-Stunt um eine fliegende Eisdiele. Nun kommt eine neue Sorte auf den Markt. Und auch wenn Aufmachung, der im Comic-Stil gehaltene Spot und auch die Farben sich deutlich von Ben & Jerry's unterscheiden, so erinnert die Launchkampagne und allein die Idee, zwei Sorten Eis in einem 500-ml-Becher zu vereinen, doch unweigerlich an die Kultmarke aus den Vereinigten Staaten. "Doppel-Lecker" heißt die neue Kreation, deren Stil sich auch äußerlich ziemlich vom bisherigen Eissortiment des bayerischen Unternehmens abgrenzt.

Der "Doppel-Lecker" unterscheidet sich auch äußerlich von den bisherigen Sorten.

In den nächsten Wochen kommen dazu verschiedene Werbespots zum Einsatz. "Wir setzen dabei besonders auf die Bereiche Digital Out of Home, Social Media und Mobile Marketing", sagt Michael Götz, CMO von Gustavo Gusto. "Für die Spots haben wir den Doppel-Lecker-Eisbecher animiert und damit 'zum Leben erweckt'. Ein 'Eisbechermonster', das beide Sorten Eis gleichzeitig liebt und nicht genug davon bekommen kann", so Michael Götz weiter. "Wir wollten einfach eine Kampagne machen, die richtig Laune macht und auch ganz eng am Produkt ist."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Kampagne besteht dabei aus verschiedenen Spots mit sechs, zehn und 15 Sekunden Länge - je nach Medium mit oder ohne Ton. Ausgespielt werden die Clips bis Ende August auf Facebook, Instagram, YouTube, Snapchat und im Bereich Digital Out of Home auf zahlreichen Screens. Der Clou: Darüber hinaus wird es auf zahlreichen Plattformen den Clip als mobiles Game geben, bei dem das "Gustavo Gusto-Eisbechermonster" spielerisch mit verschiedenen Zutaten gefüttert werden muss. 

Die Kampagne ist mal wieder wie so viele Ideen des Geretsrieder Scale-Ups inhouse entstanden. "German Wahnsinn" war für den Sound-Part verantwortlich. Crossmedia unterstützt als Mediaagentur.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige